Das Beste ist: das Unglück, das ich kenne!

Jeder Mensch wiederholt alte Gefühle, denn wir wollen alles, bloß keine neuen Gefühle!

 

Wie soll ich das verstehen?

 

Wir tragen viele Gefühle und Verhaltensweisen aus unserer Vergangenheit in die Zukunft. Sei es in eine Liebesbeziehung oder auch in die Arbeitswelt.

 

Wir wachsen als Kind mit ganz bestimmten Gefühlen, Verhaltensweisen, Blicken und Reaktionen unserer engen Bezugspersonen auf. Diese speichern wir ab und versuchen diese unbewusst auch heute immer wieder zu erleben. Auch wenn sie negativ oder sogar zerstörerisch sind!

 

Das ist vertraut und fühlt sich sicher an. Für Ihr Unterbewusstsein!

 

Klingt verrückt? Ist aber so, bis zu dem Punkt, an dem Sie herausfinden, welche alten Gewohnheiten und Gefühle Sie immer wieder unbewusst erleben möchten.

 

Wohlgemerkt unbewusst!

 

Wenn Sie z.B. zu Hause nie erlebt haben, dass Sie als Kind verwöhnt und gelobt wurden, werden Sie mit einem Partner, der das nun tut wirkliche Probleme haben und das nicht annehmen können.

 

Welchen gewohnten Gefühlen (Ängste und Aggressionen) waren in Ihrer Kindheit schon eine Gewohnheit? Diese Gefühle und Verhaltensweisen werden Sie in der Partnerschaft oder auch im Beruf versuchen wieder zu produzieren.

Welches Verhaltensmuster haben Sie in Beziehungen?

  • Treffen Sie immer wieder auf Partner, bei denen Sie anfangs das Gefühl hatten, dass Sie sich schon lange kennen?
  • Kommt es nach längeren harmonischen Zeiten immer wieder zu heftigen Streits?
  • Beenden Sie plötzlich und unerwartet ihre Beziehungen?
  • Kommen Sie immer wieder an Partner, die Sie nicht gut behandeln?
  • Bleiben Sie nur mit Ihrem Partner zusammen, weil Sie Angst vorm Alleinsein haben?
  • oder haben Sie sich schon an Nicht-Partnerschaft gewöhnt?

 

Wenn Sie eine oder mehrere Fragen mit JA beantwortet haben, dann steckt ein unbewusst wirkendes Muster von Ihnen dahinter, dass eine glückliche Beziehung verhindert.

 

Diese Denk- und Verhaltensmuster können Sie ändern!